Home

 

Black Vulpine have been growing together since 2004 when the female-fronted stoner quartet from Dortmund, Germany, started to develop its own sound ranging somewhere between Queens of the Stone Age, Red Fang, and Chelsea Wolfe. The band gained experience sharing the stage with bands like Kylesa, The Vintage Caravan and Kadavar. With a new name and a refined, thicker sound, Black Vulpine released their debut album “Hidden Places” on Moment of Collapse Records in September 2015 (CD, LP and digital). The eleven tracks featured heavy stoner guitar riffs spiced with powerful and soulful vocals. With a good deal of doom and sludge added to that unique sound, the second studio album was being worked on since 2017. Supported by the German band sponsorship „Initiative Musik“, the album „Veil Nebula“ was produced and finally released in March 2019 on Moment of Collapse records as a double LP (CD and digital).

Black Vulpine ist eine vierköpfige female-fronted Stoner Band aus Dortmund, die seit 2004 ihren ganz eigenen Sound irgendwo zwischen Queens of the Stone Age und Red Fang entwickelt hat. Im Laufe der Zeit haben sie sich die Bühne mit Bands wie Kylesa, The Vintage Caravan und Kadavar geteilt und so live Erfahrungen sammeln können. Mit ausgereifterem, dickeren Sound und einem neuen Namen haben Black Vulpine im September 2015 ihr Debütalbum „Hidden Places“ bei Moment of Collapse Records veröffentlichst (CD, LP und Download). Die elf Tracks zeichneten sich durch schwere Stoner-Gitarren-Riffs zusammen mit einer sowohl kraftvollen als auch gefühlvollen Stimme aus. Mit einer guten Portion mehr Doom und Sludge wurde seit 2017 an einem zweiten Studioalbum gearbeitet. Unterstützt durch die Deutsche Bandförderung „Intitiative Musik“ wurde das Album „Veil Nebula“ produziert und schließlich im März 2019 als Doppel-LP (CD und Download) bei Moment of Collapse Records veröffentlicht.

Sarah Voß Main vocals
Guitar
Daria Stirnberg Lead Guitar
Backing vocals
Rüdiger Stirnberg Drums
Backing vocals
Stefan Zacharias Bass